Weihnachtsbaumaktion

Aufrufe: 54

Zum 21. Mal waren die Helfer unterwegs um die Tannenbäume abzuholen. 495 Bäume waren gemeldet, aber wie schon in den vergangenen Jahren, waren es noch einige mehr. “Wenn wir eine Spende bekommen, nehmen wir den Baum auch mit”, so Andreas Poll bei der Einweisung der Helfer. “Und wenn mal eine “Mettwurst” am Baum befestigt sein sollte, bitte auch mitnehmen”, so lautete die Ansage. Es waren 6 Fahrzeuge , alle gesponsort von Unternehmen in Hövelhof unterwegs. Insgesammt 18 Personen haben die Bäume aufgeladen und anschießend an der zentralen Sammelstelle wieder abgeladen und zu einem großen Haufen aufgetürmt. Im Anschluß daran gab es noch ein Bratwurst und ein Kaltgetränk, bei der Gelegenheit wurden auch die Erlebnisse ausgetauscht und schon Pläne für das nächste Jahr gemacht. Vielen Dank an alle Helfer und Fahrzeugbesitzer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist kDSC_1320.jpg
Die Helfer der Weihnachtsabumaktion am 11.01.2020
Hier geht es zu weiteren Fotos

1999 – 40 Jahre nach Gründung der Kolpingsfamilie Hövelhof. Der Vorstand hatte in mehreren separaten Situngen und einem Klausurwochenende in der Kolping-Bildungsstätte Weberhaus Neiheim ein Jahresprogramm überlegt. Die Patenschaftsbegleitung der Jahresaktion “Wir reden nicht nur – wir helfen” vom Entwicklungshilfe e.V der Bezirksverbände Paderborn/Büren wurde übernommen und damit eine Möglichkeit ein gößeres Projekt zu finanzieren. Die erste Aktion im Jahr 2000 war diese Tannenbaumaktion, die bis Heute erfolgreich läuft.

Hier das allererste Plakat der Aktion!