Waffelbacken in der Waffelbude

Hövelmarkt – Nikolausmarkt

Eine der ersten Aktionen unserer Kolpingsfamilie, aus der sich später der Weihnachtsmarkt entwickelte, der bis in die heutige Zeit einen hohen Stellenwert in der Gemeinde hat, war z. B. das Waffelbacken. Damals noch in der „Einkaufsstraße“ von Hövelhof auf Tischen, später wurde eine geräumige, transportable Waffelbude gebaut, in der auf haushaltsüblichen Waffeleisen die leckeren Kolping-Waffeln gebacken wurden. Inzwischen sind die Eisen durch professionelle Geräte ersetzt worden, mit denen das Backen besser von der Hand geht.

Blick vom Anbau in die BudeDie Waffelbude wurde im Jahr 2008 umfangreich renoviert und erweitert, sodass die Gäste auch Platz nehmen können.

Eingesetzt wird die Waffelbude zum Hövelmarkt, wo Waffeln mit Tatico-Kaffe verkauft werden. In der Weihnachtszeit werden dann zum Weihnachtsmarkt Waffeln mit Glühwein und Kinderpunsch gereicht.

Waffelbude von vorn Tagsüber

Die Erlöse sind für Hilfsprojekte in der „Einen Welt“ und vor Ort bestimmt.