Fahrradwerkstatt

Mit einer namhaften Spende eines Kolpingbruders wurde nach der großen Flüchtlingswelle im September 2015 im Keller der gemeindlichen Asylunterkunft am Mühlenweg 37 eine Fahrradwerkstatt eingerichtet. Jeden Dienstag, in der Zeit von 14.30 bis 17.00 Uhr, werden hier gespendete Fahrräder ehrenamtlich repariert  und an Flüchtlinge und sonstige Sozialleistungsempfänger ausgegeben. Auch gibt das Team Anleitung und Hilfestellung bei Handhabung und eigener Reparatur von Rädern. Es freut sich nicht nur über möglichst gut erhaltene Räder  sondern auch Zubehör wie Kindersitze, Helme oder Schlösser.

Geldspenden für erforderlichen Zukauf von Material und Ersatzteilen  werden dankbar gegen Spendenquittung angenommen unter Kto-Iban-Nr.: DE15 4726 2703 7800 8571 00 bei der Volksbank Delbrück Hövelhof eG , Verwendungszweck: Kolping-Fahrradwerkstatt

Kontakt und Auskunft: Werner Thor, Von-Galen-Str. 16, 33161 Hövelhof; Tel. 05257/6646, Mail: werner.thor@t-online.de

Das aktuelle Team der Fahradwerkstatt, von links: Werner Thor, Klaus Schniedermann, Josef Brüseke und Franz-Joesf Koch in der Fahradwerkstatt am Mühlenweg in Hövelhof
Von links: Josef Brüseke, Werner Thor, Franz-Josef Koch mit zwei Kunden